Thema: Mundpropaganda ("Word-of-Mouth Marketing")

Die Antwortbeiträge für dieses Thema fanden:

3 x gut

1 x schlecht

Autor Datum Beitrag Bewertung
Bernd Schwedes

...ein dreckiger Job. Aber irgendjemand muss es ja machen...

Profile Male
24.11.2011
22:24 Uhr
Mundpropaganda ("Word-of-Mouth Marketing")

 

Liebe Community,

 

 

 

ich bin Inhaber eines Ing.-Büros für Tiefbau und möchte zukünftig gerne bei meinen Interessenten – Gemeindeverwaltungen, Ver- und Entsorger – noch mehr mit Mundpropaganda ("Word-of-Mouth Marketing") arbeiten.

 

 

Könnt ihr mir sagen, wie ich hier am besten vorgehe?

 
Axel del Fabrio

Happy Selling euch allen...

Profile Male
24.11.2011
22:29 Uhr
AW: Mundpropaganda ("Word-of-Mouth Marketing")

 

Hallo,

 

eigentlich kenne ich Mundpropaganda/WOM vor allem aus dem Konsumgütermarketing: Procter & Gamble hat damit schon ganz erfolgreich gearbeitet (siehe hier).

 

 

 

Andererseits werden auch im b2b-Bereich Kaufentscheidungen am Ende des Tages von Menschen getroffen, soll heißen, auch hier wirken die WOM-Mechanismen grundsätzlich schon. Einen Überblick zu WOM-Ansätzen im b2b gibt Tobias Anton.

 

 

 

Wenn Sie den laaaangen Atem dafür haben (WOM wirkt v.a. langfristig), würde ich empfehlen, ein paar Meinungsführer aus Ihrer Zielgruppe systematisch aufzubauen als "Referenzpartner" – das geht z.B. durch Unterstützung bei deren Referententätigkeiten und sonstigen (fachbezogenen) Engagements, durch (kostenlose) Services für diese Meinungsführer wie Tickets zu Fachveranstaltungen usw. – der ganze Schmonzenz, den man halt auch sonst mit Testimonials veranstaltet: Irgendwas, was in deren Interesse liegt und bei dem Sie sie unterstützen können, ohne dass Sie oder Ihr Referenzpartner in moralische oder rechtliche Probleme rutschen…

 

Wie hilfreich fanden Sie diesen Beitrag?

gut schlecht

Bisherige Bewertungen:

 

1 x gut

 

0 x schlecht

m!A / Christian R. Jäger

Administrator dieses Forums

08.12.2011
20:41 Uhr
AW: Mundpropaganda ("Word-of-Mouth Marketing")

...und das meint Wikipedia zur Mundpropaganda (sic! und nicht etwa "Mund-zu-Mund-Propaganda", wie man es leider viel zu oft hört... Cool)

Wie hilfreich fanden Sie diesen Beitrag?

gut schlecht

Bisherige Bewertungen:

 

1 x gut

 

1 x schlecht

m!A / Christian R. Jäger

Administrator dieses Forums

19.09.2012
17:39 Uhr
AW: Mundpropaganda ("Word-of-Mouth Marketing")

...hier noch ein etwas älterer (Jahrgang 2009), aber immer noch interessanter Artikel zur Mundpropaganda:

www.focus.de/finanzen/news/werbung/mundpropaganda-wenn-menschen-freiwillig-werben_aid_361908.html

 

Wie hilfreich fanden Sie diesen Beitrag?

gut schlecht

Bisherige Bewertungen:

 

1 x gut

 

0 x schlecht